Skitour Kärpf - Hausstock

Die 2000- Höhenmeter- Skitour auf das Dach der Glarner Alpen.

Die Kombination des Kärpf und Hausstock stellt ein besonders lohnendes Ziel in den Glarner Alpen dar. Beide Berge liegen zuhinterst im malerischen Sernftal, in Elm. Der Kärpf liegt in einer besonders schneesicheren Region und wartet oft mit guten Schneeverhältnissen auf. Der alpine Charakter des Hausstockes macht die Besteigung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die lange Tour mit ca. 2000 Höhenmeter verlangt einiges an Können. Der Anstieg verläuft über den Gletscher und je nach Verhältnissen sind sogar Kletterpassagen möglich.

Herzlich willkommen in den Glarner Alpen. Schön, hast du den Weg zu der Alpinschule Glarnerland und somit in dieses abwechslungsreiche und wunderschöne Gebirge gefunden. Hier, zwischen Berg und Tal, erlebst du dein neues Winterabenteuer. Damit du optimal auf die anstehende Tour vorbereitet bist, bitten wir dich, das Folgende aufmerksam durchzulesen.

Geplanter Ablauf

1.Tag:
Gemeinsam fahren wir von Glarus zum Ausgangspunkt für die Tour nach Elm. Vom Büel (1260m) aus starten wir unsere Skitour und steigen Richtung Kärpf (2794m) auf. Die stiebende Abfahrt über das weite Gelände entschädigt für die Schweisstropfen am Aufstieg. Nach der erfolgreichen Skitour beziehen wir unser Zimmer im schönen Hotel Bergführer und verbringen einen gemütlichen Abend umringt von der Elmer Bergkulisse.
2.Tag:
Vom Wichlen (1290m) steigen wir über die Brücke bis zum Panixerpass (2400m) auf. Eine kurze Abfahrt bringt uns zum Ausläufer des Glatscher da Mer. Nun erklimmen wir den Ostgrat des Hausstocks (3158m) und erreichen ein Plateau unterhalb des Gipfels. Die letzten 300 Höhenmeter sind steil und je nach Verhältnissen steigen wir mit den aufgebundenen Ski auf den Steigeisen auf. Die abenteuerliche Abfahrt lässt Spielraum für Varianten offen.
Voraussetzungen
Du bist ein geübter Skitourengänger und hast Erfahrung im Umgang mit alpiner Ausrüstung wie Pickel und Steigeisen. Du bist ein routinierter Tiefschneefahrer auf allen Schneearten und hast keine Probleme mit anspruchsvollem Gelände im Aufstieg und in der Abfahrt. Du bist fit genug für siebenstündige Aufstiege mit den Tourenski. Idealerweise hast du schon eine Tour mit uns gemacht, damit wir dein Niveau einschätzen können.

1.Tag: 5 Stunden Gehzeit, Aufstieg und Abfahrt: 1600 Höhenmeter
Gemeinsam fahren wir von Glarus zum Ausgangspunkt für die Tour nach Elm. Vom Büel aus starten wir unsere Skitour und steigen Richtung Kärpf auf. Schon von Beginn an eröffnen sich wundervolle Ausblicke auf die steil abfallenden Felswände der umliegenden Berge. An der Skihütte Obererbs vorbei steigen wir am Rotstock zum Chärpftor auf und erklimmen die letzten Höhenmeter je nach Verhältnissen mit aufgebundenen Ski. Deshalb lohnt es sich schon am ersten Tag, die Steigeisen im Rucksack zu haben. Den Rückweg legen wir auf demselben Weg zurück. Die stiebende Abfahrt über das weite Gelände entschädigt für die Schweisstropfen am Aufstieg. Am späteren Nachmittag beziehen wir unser Zimmer im Hotel Bergführer und lassen den Abend gemütlich ausklingen.

2.Tag: 7 Stunden Gehzeit, Aufstieg und Abfahrt 2100 Höhenmeter
Vom Wichlen steigen wir nach Saumen und Oberstafel auf. Über das Häxenseeli gelangen wir zur Schutzhütte auf den Panixerpass. Von dort aus geht es in nordwestlicher Richtung Glatscher da Mer. Nun erklimmen wir den Ostgrat des Hausstocks und erreichen ein Plateau unterhalb des Gipfels. Die letzten 300 Höhenmeter sind steil und je nach Verhältnissen steigen wir mit den aufgebundenen Ski auf den Steigeisen auf. Die abenteuerliche Abfahrt lässt Spielraum für Varianten offen.

Treffpunkt
Wir treffen uns um 07:30 Uhr beim Ausgangspunkt der Alpinschule Glarnerland im Tödi Sport, Hauptstrasse 41 in Glarus.
Falls du Mietmaterial benötigst oder reserviert hast, bitte bereits um 07:00 Uhr (30min früher) für die Materialübergabe vor Ort sein.

Anreise/ Parkmöglichkeiten
Die Alpinschule Glarnerland liegt nur 5 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Für 5.-/Tag kannst du deine Autonummer über uns registrieren lassen und sorgenfrei parkieren. Bitte beachte das Parkkonzept der Stadt Glarus und parkiere nur in der weissen Zone. Details zu den Parkmöglichkeiten werden dir nach der Buchung per Mail zugestellt. Damit wir deine Autonummer beim ParkingPay- System registrieren können, bitten wir dich, uns diese bis 2 Tage vor dem Start bekannt zu geben.

Durchführung
Wir führen die Tour mit mindestens vier und maximal sechs Personen durch.

Zusatzkosten
Kosten für Taxis, öffentliche Verkehrsmittel und Bahnen sind nicht in den Kosten inbegriffen.

Wichtig (Programmänderungen)
Nach der Buchung bekommst du spätestens 24h vor dem Start der Tour ein E-Mail mit allen Details zu deinem Kurs. Du verpflichtest dich, einen Tag vor dem Startzeitpunkt die aktuellen Informationen zu deiner gebuchten Tour zu prüfen. Falls du bis 24h vor dem Startzeitpunkt kein E-Mail erhalten hast, melde dich bitte telefonisch unter +41 55 640 36 14.

Verpflegung
Zwischenverpflegung mitnehmen (z.B. Dörrobst, Schokolade, Cervelat, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot, Energieriegel).

Unterkunft
Hotel Bergführer, Tel.: 055 642 21 06

Nach der Tour
Nach der Tour gibst du das Mietmaterial im Tödi Sport ab, es wird noch eine kleine Erfrischung offeriert. Fotos werden einige Tage später via Direktlink ausgetauscht.

Vielen Dank für deine Unterstützung!
Stärke gemeinsam mit uns das Glarnerland und erkunde die Glarner Alpen mit lokalen Experten der Alpinschule Glarnerland. Mit der Buchung bei uns generierst du einen langfristigen Mehrwert für das Glarnerland.
Folgende Ausrüstung benötigst du für eine gelungene Skitour:

Material
  • Ein Skihelm ist empfohlen (Eigenverantwortung)
  • Tourenski
  • Felle
  • Harscheisen
  • Steigeisen
  • Klettergurt
  • Eispickel
  • Skitourenschuhe
  • Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS)
  • Lawinenschaufel und Sonde
  • Ski- oder Teleskopstöcke (grosse Teller)

  • Falls du Mietmaterial benötigst, kannst du das aus der Mietmaterialliste auswählen. Bitte gib uns dein Mietmaterial bis 2 Tage vor Tourenstart bekannt.

    Bekleidung
  • Gore Tex Jacke
  • Skitouren- oder Skihose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband
  • Buff (Halstuch)
  • Thermounterwäsche
  • Funktionelle Socken und Unterwäsche (Ersatz mitnehmen)

  • Sonstiges
  • Rucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Sonnenbrille und Skibrille
  • Sonnenschutz, (ev. Lippencrème)
  • Trinkflasche, ev. Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • Stirnlampe (geladen)
  • Einfaches erste Hilfe Set (Heftpflaster; Compeed etc.)
  • SAC -Ausweis, wenn vorhanden

  • Rucksack
    Weniger ist mehr! Packe so wenig wie möglich und nur so viel wie unbedingt nötig ein. Dein Rucksack sollte nicht mehr als 9kg wiegen. Kontrolliere das Gewicht deines Rucksacks, unnötiges Gewicht wirst du ganz sicher bereuen!