Schneeschuhtour Mettmen-Leglerhütte

Winterzauber für Fortgeschrittene.

Mit der Luftseilbahn entschwebst du in eine andere Welt und beim Stausee Garichti eröffnen sich neue Weiten oberhalb des engen Tales. Schnell finden wir den Zugang zur winterlichen Bergwelt und atmen die frische Luft ein.

Tauche ein in die einmalige Landschaft von Mettmen und geniesse die Ruhe des ältesten Wildschutzgebietes Europas. Der über 450 Jahre alte Naturschutzpark umfasst eine Fläche von 106 Quadratkilometern und zählt zu den grössten der Schweiz.

Geplanter Ablauf

Anreise zum Ausgangspunkt im Tödi Sport in Glarus. Diese mittellange Schneeschuhtour ist interessant für geübte Schneeschuhgänger. Nach der Luftseilbahnfahrt wandern wir am Stausee Garichti vorbei Richtung Leglerhütte, wo wir entweder einkehren oder etwas abseits unseren Proviant geniessen. Entlang der Aufstiegsspur gelangen wir wieder nach Mettmen und reisen nach Glarus zurück.
Herzlich willkommen in den Glarner Alpen. Schön, hast du den Weg zu der Alpinschule Glarnerland und somit in dieses abwechslungsreiche und wunderschöne Gebirge gefunden. Damit du optimal auf die anstehende Tour vorbereitet bist, bitten wir dich, das Folgende aufmerksam durchzulesen. Hier, zwischen Berg und Tal erwartet dich dein neues Winterabenteuer.

Voraussetzungen
Es wird einige Erfahrung im Schneeschuhwandern vorausgesetzt.
Kondition für einen vierstündigen Auf- und Abstieg.

1. Tag: Gehzeit 4h, 670 Höhenmeter Auf- und Abstieg, Länge 8.5 km
Nach der Seilbahnfahrt gehen wir ein Stück dem zugefrorenen Garichtistausee entlang, wo man oft Eistaucher und Eisfischer bei der Ausübung ihrer exklusiven Hobbys antreffen kann. Dem Niederenbach entlang gehen wir etwas steiler hoch zur Niederenalp, dann weiter zum Hübschboden und schliesslich über die Sunnenbergfurggele immer weiter zur Leglerhütte. Diese moderne Hütte liegt mitten im Freiberg Kärpf und bietet eine sagenhafte Rundsicht auf zahlreiche Berggipfel. Die Hüttenküche hat einiges zu bieten. Wer will, kann aber auch etwas abseits im Freien Mittagsrast machen. Der Abstieg erfolgt über die gleiche Route, ist aber mit immer wieder wechselnden Bildern genauso spannend. Mit der Luftseilbahn Kies-Mettmen schweben wir ruhig ins Tal und geniessen die letzten Sonnenstrahlen.

Treffpunkt
Wir treffen uns um 08:00 Uhr beim Ausgangspunkt der Alpinschule Glarnerland im Tödi Sport, Hauptstrasse 41 in Glarus.
Falls du Mietmaterial benötigst oder reserviert hast, bitte bereits um 07:30 Uhr (30min früher) für die Materialübergabe vor Ort sein.

Anreise/ Parkmöglichkeiten
Für 5.-/Tag kannst du deine Autonummer über uns registrieren lassen und auf einem der vorgesehenen Parkplätze sorgenfrei parkieren. Details zu den Parkmöglichkeiten werden dir nach der Buchung per Mail zugestellt. Bitte gib uns deine Autonummer bis 2 Tage vor dem Tourenstart bekannt.

Zusatzkosten
Die Kosten für die Mettmenbahn sind nicht im Preis inbegriffen.

Wichtig (Programmänderungen)
Über die Durchführung des Anlasses entscheidet die Alpinschule mit dem zuständigen Wanderleiter.

Verpflegung
Zwischenverpflegung mitnehmen (z.B Dörrobst, Schokolade, Cervelat, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot, Energieriegel). Nur mitnehmen, was wirklich benötigt wird, um unnötiges Gewicht im Rucksack zu vermeiden.

Nach der Tour
Das Mietmaterial gibst du im Tödi Sport ab, es wird noch eine kleine Erfrischung offeriert. Fotos bekommst du einige Tage später via direkt Link zugeschickt.

Leistungsübersicht
Die Planung und Organisation der Tour
Sichere Gruppengrösse
Leitung durch zertifizierten lokalen Wanderleiter
Nach Rückkehr kleine Erfrischung im Tödi Sport
Folgende Ausrüstung benötigst du für eine gelungene Schneeschuhwanderung:

Material
  • Schneeschuhe
  • Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS)
  • Lawinenschaufel und Sonde
  • Ski- oder Teleskopstöcke (grosse Teller)
  • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden. Bitte wähle es aus der Mietmaterialliste aus und gib uns bis 2 Tage vor Tourenstart bekannt, was du benötigst.

    Bekleidung
  • Gore Tex Jacke
  • Skitouren- oder Skihose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband
  • Buff (Halstuch)
  • Thermounterwäsche
  • Funktionelle Socken und Unterwäsche (Ersatz mitnehmen)

  • Sonstiges
  • Rucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Sonnenbrille oder Skibrille
  • Sonnenschutz, (ev. Lippencrème)
  • Trinkflasche, ev. Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • Stirnlampe (geladen)
  • Einfaches erste Hilfe Set (Heftpflaster; Compeed etc.)

  • Rucksack
    Weniger ist mehr! Packe so wenig wie möglich und nur so viel wie unbedingt nötig ein. Dein Rucksack sollte nicht mehr als 7kg wiegen. Kontrolliere das Gewicht deines Rucksacks, unnötiges Gewicht wirst du ganz sicher bereuen!